Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Inhalte in der Anzeige für Sie zu optimieren und Ihre bevorzugten Benutzer-Einstellungen zu speichern.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben und der Verwendung von Cookies zustimmen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie zum Nachlesen hier.

facebook icon youtube icon
Händler Login
Textgröße anpassen

Sonic System

 

Sonic SystemDas Lakewood Sonic System wurde von Ende 2005 bis Anfang 2012 in alle Lakewood Cutaway / Pickup Modelle als Tonabnehmersystem eingebaut. Dieser Tonabnehmer ist eine Zusammenarbeit von Martin Seeliger und Joe Marinic, die sich in erster Linie als Ziel gesetzt hatten, ein System zu entwickeln, welches ohne Regeleinheit in der Zarge auskommt. Die Idee war - zu dieser Zeit noch neu - diese Regeleinheit des Systems in das Schallloch der Gitarre zu verlegen. Trotzdem sollte es klanglich und ergonomisch hohen Ansprüchen genügen und gleichzeitig viele Klangvarianten und -schattierungen anbieten können.

Auch die Batterie wurde direkt in den Preamp verlegt, sodass kein separates Batteriefach notwendig wurde und die Batterie trotzdem leicht zugänglich ist.




 

Sonic System

Sonic System PreampDas Ergebnis der Zusammenarbeit von Lakewood und Shadow war das Lakewood Sonic System, das mit zwei Pickups arbeitet. Der von Shadow entwickelte "Nanoflex" Tonabnehmer nimmt der Klang der Saiten im Steg der Gitarre ab. Die Übertragung ist absolut nebengeräuschfrei, sehr differenziert und besonders dynamisch. Außerdem nimmt der Nanoflex zusätzlich die Schwingungen der Gitarrendecke auf, was dem Gesamtsound einen noch originalgetreueren Charakter verleiht. Dies zahlt sich bei jedem Musikstil, insbesondere bei percussiver (z.B. im Flamenco-Stil) Spielweise aus.
Ein zweiter Tonabnehmer verbirgt sich im Griffbrett der Gitarre. Der exklusive "Nanomag" ist ein magnetischer Pickup. Dieses Element hat herausragende audiophile Qualitäten, die den Klang der Gitarre natürlich und weich übertragen. Dabei hat die Gesamtkonfiguration eine überaus hohe Resistenz gegenüber Rückkopplungen und vermeidet entsprechende Probleme bei hohen Lautstärken.
Die Signale beider Schallwandler münden in einer kompakten Elektronik, die im Schallochbereich der Gitarre für den Spieler gut zugänglich positioniert ist. Wie bei einem High-End Audioverstärker finden sich hier nur die wirklich wichtigen Regelelemente. Lautstärke und oberer Frequenzfilter werden mit Rändelpotentiometern justiert. Entscheidend ist jedoch der mittig angeordnete Schieberegler, der in den Endpositionen die beiden Tonabnehmer allein, auf der Länge des Schiebewegs aber mannigfaltige Klangfarben in der Mischung der Tonquellen darstellt. Transparent akustische Klänge können zu einem  warmen, jazzigen Ton wechseln. Es gibt keine unangenehm klingenden Einstellungen, da das Lakewood Sonic System in jeder Position den Klang der akustischen Gitarre respektiert.
Mit dem Einbau der Regelelektronik im Schalloch der Gitarre war die Montage in der Zarge Vergangenheit geworden.

Nanoflex

 

Lakewood Modelle, die von 2005 bis 2012 mit dem Sonic System ausgestattet wurden

Natural Serie - alle CP-Modelle (M-14 CP, D-14 CP, A-14 CP, J-14 CP, M-18 CP, D-18 CP, M-31 CP, D-31 CP, J-14 Bariton, D-14-12 CP)

Deluxe Serie - alle CP-Modelle (M-32 CP, D-32 CP, A-32 CP, J-32 CP, J-32 Bariton, M-32-12 CP)

Premium Serie - alle CP-Modelle (A-24 CP, A-36 CP, M-45 CP, D-48 CP, J-50 CP, M-52 CP, D-53 CP, J-56 CP)

Das Sonic System wird leider nicht mehr im Lakewood Customshop angeboten.


 

Classic System

Classic SystemParallel zum Sonic System wurde das Lakewood Classic System entwickelt , das speziell für den Einsatz in unseren Classic-Cutaway Modellen gedacht war. Auch bei diesem System kommt eine im Schalloch befindliche Regeleinheit zur Anwendung. Der neue Nanoflex Tonabnehmer  überträgt den Ton vom Steg zur Einbauelektronik. Hier können zwei Klangbereiche und die Gesamtlautstärke des Systems justiert werden. Das Ergebnis ist ein beeindruckender Nylonsaitenklang, der sich durch Transparenz, Dynamik und Originaltreue auszeichnet. Speziell die Liebhaber lateinamerikanischer Musik werden dieses unkomplizierte System mögen.
Wie auch das Sonic System bietet das Classic System den einfachen Batteriewechsel an. Mit einem Handgriff sind die Litihum-Zellen ausgetauscht und die Gitarre ist wieder betriebsbereit.
Das Lakewood Classic System entspricht dem Wunsch vieler Gitarristen nach einem dezenten und wirksamen Tonabnehmersystem, mit dem der Originalklang der Gitarre in hochwertigster Güte eingefangen werden kann.

 

Lakewood Modelle, die von 2005 bis 2012 mit dem Classic System ausgestattet wurden

Natural Serie - M-14 CCP

Deluxe Serie - M-32 CCP


 

Mini Sonic System

Mini SonicDas Mini Sonic System ist die vereinfachte Variante des Lakewood Sonic Systems oder des Classic Systems. Es funktioniert mit nur einem Pickup, dem Nanoflex unter der Stegeinlage. Dadurch ist es optimal für den nachträglichen Einbau in die Gitarre geeignet, denn es sind keine größeren baulichen Maßnahmen erforderlich.
Die Regeleinheit sitzt wie bei den anderen Tonabnehmersystemen ebenfalls im Schallloch, ist aber etwas schlanker als die des Sonic Systems. Da nur eine Lithium-Zelle zur Stromversorgung nötig ist, ist die "Batterie-Schublade" schmaler und lässt insgesamt diese schlankere Bauweise der Regeleinheit zu.
Die Regelmöglichkeiten beschränken sich auf die Lautstärke und die Klangregelung mittels eines Rändelpotis. Das Mini Sonic System besitzt keine Batteriewarnanzeige und keinen Phasenschalter.
Das Tonabnehmer System war für den Einbau in Stahlsaiten- sowie Nylonsaiten-Gitarren gedacht.




 

Bedienungsanleitung des Sonic Systems

 

Technische Daten (Lakewood Sonic System und Classic System)

Konzept: Audiophiler Vorverstärker für akustische Gitarren mit Steg- und magnetischem Halstonabnehmer
Frequenzgang: 10Hz - 30 kHz
Batterieversorgung: 2 Stück Lithium Zellen à 3 Volt
Batterieverbrauch: 1,2 mA, ca. 150 Betriebsstunden
Eingangsimpedanz: 9,1 kOhm
Frequenzfilter: +/-3dB bei 2 kHz und +/- 10dB bei 10 kHz
Ausgangsimpedanz: 660 Ohm
Gewicht: 70 Gramm incl. Batterien, Tonabnehmer und Anschlußkabel